Wer sich Cyberpunk 2077 genauer anschaut, bemerkt bestimmt den Neo – Tokyo Style.

Enge Gassen, lila orange blau leuchtende Schilder und Androiden. Welcher Retro Future Fan würde sich nicht gerne dort hinbegeben?

CD Projekt hat leider keinen Releasetermin genannt. Laut dsogaming kann das Spiel 2018 erscheinen. PCgameshardware legt sich auf die nächsten drei Jahre fest.

Statt euch warten zulassen, zeige ich Freunden des guten Hörgenusses einen Musiker – im Cyberpunkstyle.

Scandroid ist ein Musikprojekt von dem Künstler Klayton.

Wer das erste mal reinhört, lässt sich auf einer 80er Synthwave davon tragen. Gleichzeitig trifft der Hörer auf futuristische Sounds.

Ein musikalisches Abbild der Neo – Tokyo Gassen

Picture by FiXT Store, Scandroid.

Scandroid Cover

Als Erstes aus dem New Retro Album stelle ich vor: Neo – Tokyo.Dies ist der 11. der 15 Tracks auf dem Debut Album von Scandroid.

Scandroid und  auch andere Projekte von Klayton, enthalten Storylines.Gespoilert wird hier nicht, da jeder seine eigene Reise machen darf.

Wer jetzt dran geblieben ist, bekommt Salvation Code serviert.

Gut gelungene Stimmeneffekte von melodisch bis zu robotisch, werden von einem kraftvollen Retrobeat belgeitet.

Die älteren Höhrer, dürfte der Sprung in das  Kassettenzeitalter sehr interessieren:  Shout Cover von Scandroid. 1985 Shout von Tears For Fears in the U.S. Radios  und nun seit Ende 2016 in einem authentischen 80er Jahre Cover zusehen. Scandroid ist ein nicht sehr bekanntes Projekt, aber qualitativ hochwertig. Dass da ein Profi am Werk ist, wird jeder Hörer bestätigen können.

Du hast an diesem Künstler Interesse?
Sein Album findest du hier im FiXT Store.
Außerdem auf Youtube und Spotify .

Und für die Star Wars Fans unter euch folgendes Cover:
Möge die Macht mit euch sein, immer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.