Aldi wird zum Gamekeyseller. Griff ins Klo vorprogrammiert?

Ab dem 22. August betritt Aldi die virtuelle Spielewelt. Mit Aldi Life will der Discounter online Gamekeys verkaufen. Ein virtueller Code, welcher Zugang zu Games und deren Download ermöglicht. Mehr zum neuen Gamekeyseller im Artikel.

Ab morgen den 22. August 2017 betritt Aldi den Gamekeysellermarkt. Sie möchten nun wie MMOGA, Kinguin oder G2A Gamekeys verkaufen. Somit fungiert Aldi als Zwischenhändler, indem sie die Keys erhalten und direkt verkaufen.

Werden andere große Gamekeyseller nun Konkurrenz bekommen?

Nein. Aldi lockt zwar mit den Angeboten Watchdogs 2, Anno 2205 (Königsedition) und The Division für je 15€. Jedoch gibt es letzteres standardmäßig für 14,99€ bei MMOGA. Zudem hat The Division eine enorm schlechte Bewertung, und wird selbst bei Free 2 Play Weekends kaum angerührt.
Auch sind die drei Titel ein bis zwei Jahre alt und längst kein großer Hit mehr auf dem Markt. Da sie die Kunden online ansprechen, werden diese sich sehr wahrscheinlich vor dem Kauf informieren wollen. Dadurch wird dem Käufer bewusst, dass es sich um kein super Angebot handelt.

Aldi Life bietet zum Start der Spielemesse Gamescom Games von mehr als 100 Entwicklerstudios an.

Wie wird bezahlt?

Zuerst wird ein kostenfreies Konto erstellt. Dann kann der Kunde mit PayPal, Lastschrift, Kreditkarte oder Aldi Guthabenkarte einen Spielecode erwerben. Dieser wird auf der entsprechenden Plattform aktiviert.

Bietet Aldi Life etwas neues?

Diesmal werden Gamekeys nicht überwiegend für den PC angeboten. Auch für die Playstation und Xbox werden viele Keys kaufbar sein.

Wir warten ab und hoffen auf gute Angebote.

Vielleicht interessieren dich folgende Artikel

Cyberpunk 2077

Alle News zum CD Projekt Red Titel

Cyberpunk 2077 Trailer

.

Monitor Syncarten erklärt

Du weißt nicht was Free Sync und G Sync ist? Lese dich schlau!

Monitor